49. Yellow Cup erneut verschoben

Unsere Herzen bluten. Nach einem stetigen Wechsel zwischen Zuversicht und Pessimismus ist es nun soweit: Wir haben am Dienstagnachmittag, 4. Januar 2022, die niederschmetternde Nachricht erhalten, dass sowohl im Team der Montenegriner als auch im Team der Portugiesen Coronafälle aufgetreten sind. Aus diesem Grund werden beide Teams nicht anreisen können. Da gleich zwei Teams betroffen sind, ist auch eine Variante eines Dreiländerturniers keine Option mehr und wir müssen das Turnier erneut verschieben und zwar auf den Jahreswechsel 2022/23.

Die Enttäuschung ist enorm. Trotz der schwierigen Lage haben wir alles darangesetzt, ein Handballfest zu ermöglichen. Nun wurden wir aber von der Realität eingeholt.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sponsor:innen, Helfenden und der ganzen Yellow Cup Gemeinschaft, die eine Austragung auch unter diesen schwierigen Umständen unterstützt haben. Wir hoffen natürlich, dass wir euch nun endlich im Jahreswechsel 2022/23 wiedersehen und gemeinsam jubeln können.

Der Schweizerische Handballverband prüft aktuell ein Ersatzprogramm für die Nationalmannschaft und wird im Verlauf des Mittwochs auf den SHV-Kanälen wieder kommunizieren. 

Falls ihr bereits ein Ticket erworben habt, behält dies die Gültigkeit für die nächste Austragung. Eine Rückerstattung ist gemäss den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgeschlossen. Wir bedanken uns für das Verständnis.

Bild: Markus Bauer

Magst du diesen Artikel?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Menu Schliessen